Archive for the 'Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht' Category

Skandal um Finanzdienstleister: Wie Jan Marsalek einem Putin-nahen Oligarchen zu Konten bei Wirecard verhalf

Den ukrainischen Oligarchen Dmytro Firtasch hatte seine alte Hausbank wegen Strafverfahren als Kunde vor die Tür gesetzt. Aber dann drückte Jan Marsalek Anfang 2019 gegen interne Widerstände die Eröffnung von Konten bei Wirecard durch – unter den Augen der Finanzaufsicht Bafin.

Read the rest of this entry »

Bankrotter Zahlungsdienstleister: Wirecard vergab Kredit an Russen mit Kontakt zur russischen Rüstungsindustrie

Im Wirecard-Skandal führt eine neue Spur nach Russland: Interne Unterlagen zeigen, dass die Wirecard-Bank einen Millionenkredit an die Firma eines Russen vergab. Diese soll auch mit einem russischen Rüstungskonzern zusammenarbeiten. Gegen Prüfer der Firma EY ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft.

Read the rest of this entry »

Affären: „Moskau am Main“ – interne Akten zeigen im Wirecard-Skandal die bizarre Vorstellungswelt der Bafin

Nach brisanten Enthüllungen über die heute bankrotte Wirecard AG Anfang 2019 stellte sich die Finanzaufsicht Bafin vor das Unternehmen, weil man eine Verschwörung „branchenrelevanter Medien“ gegen das Unternehmen fürchtete. Das zeigen interne Akten, die dem stern und „Capital“ vorliegen. 

Read the rest of this entry »

Affären: Aufseher schalten im Wirecard-Skandal Staatsanwaltschaft gegen Prüfer von EY ein

Im Wirecard-Skandal kommen die Wirtschaftsprüfer von EY unter Druck. Die für die Wirtschaftsprüfer zuständige Aufsichtsbehörde schaltete die Staatsanwaltschaft ein. Die Prüffirma verwies zur Entlastung auf die Staatsanwaltschaft München – doch die weist das als „missverständlich“ zurück.

Read the rest of this entry »