Archive for the 'Wirecard' Category

Spionagekrimi um Wirecard: Im BND vermutete man bereits 2020, dass sich Jan Marsalek in Russland versteckt

Bereits im Sommer glaubte man im BND, dass der Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek in Russland untergetaucht ist. Das zeigen geheime Unterlagen. Neue Belege gibt es auch für Marsaleks Geschäfte in Libyen und mit einer russischen Sicherheitsfirma namens RSB.

Read the rest of this entry »

Bankrotter Finanzdienstleister: Von der Kanzlei Schertz bis zu Spekulant Florian Homm – wer alles bei Wirecard als Berater verdiente

Rund um den insolventen Wirecard-Konzern verdiente bis zuletzt eine hochkarätige Riege von Anwälten und Beratern daran, den schönen Schein von der Erfolgsfirma aufrechtzuerhalten. Nur eine PR-Agentur machte schon im Dezember 2019 ganz bewusst wegen ungeklärter Bespitzelungsvorwürfe Schluss.

Read the rest of this entry »

Bankrotter Zahlungsdienstleister: PR-Agentur bot Wirecard an, Journalisten auf eine „schwarze Liste“ zu setzen

Die PR- und Lobby-Agentur WMP Eurocom des Ex-„Bild“-Chefs Hans-Hermann Tiedje arbeitete jahrelang für den Wirecard-Konzern. Sie versprach, das Unternehmen mit dem „Drachenblut“ der PR unverwundbar zu machen.

Read the rest of this entry »

Skandal um Finanzdienstleister: Was ein Deutsche-Bank-Aufsichtsrat mit einem Oligarchen und dem Ex-Wirecard-Chef zu tun hatte

Für den Deutsche-Bank-Aufsichtsrat Alexander Schütz war Ex-Wirecard-Chef Markus Braun angeblich nur ein Nachbar unter vielen. Interne Unterlagen zeigen aber, dass beide engen Kontakt pflegten. Bei der Deutschen Bank gibt es nun Unmut.

Read the rest of this entry »

Skandal um Finanzdienstleister: Wie Jan Marsalek einem Putin-nahen Oligarchen zu Konten bei Wirecard verhalf

Den ukrainischen Oligarchen Dmytro Firtasch hatte seine alte Hausbank wegen Strafverfahren als Kunde vor die Tür gesetzt. Aber dann drückte Jan Marsalek Anfang 2019 gegen interne Widerstände die Eröffnung von Konten bei Wirecard durch – unter den Augen der Finanzaufsicht Bafin.

Read the rest of this entry »

Bankrotter Zahlungsdienstleister: Wirecard vergab Kredit an Russen mit Kontakt zur russischen Rüstungsindustrie

Im Wirecard-Skandal führt eine neue Spur nach Russland: Interne Unterlagen zeigen, dass die Wirecard-Bank einen Millionenkredit an die Firma eines Russen vergab. Diese soll auch mit einem russischen Rüstungskonzern zusammenarbeiten. Gegen Prüfer der Firma EY ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft.

Read the rest of this entry »

Affären: „Moskau am Main“ – interne Akten zeigen im Wirecard-Skandal die bizarre Vorstellungswelt der Bafin

Nach brisanten Enthüllungen über die heute bankrotte Wirecard AG Anfang 2019 stellte sich die Finanzaufsicht Bafin vor das Unternehmen, weil man eine Verschwörung „branchenrelevanter Medien“ gegen das Unternehmen fürchtete. Das zeigen interne Akten, die dem stern und „Capital“ vorliegen. 

Read the rest of this entry »

Affären: Aufseher schalten im Wirecard-Skandal Staatsanwaltschaft gegen Prüfer von EY ein

Im Wirecard-Skandal kommen die Wirtschaftsprüfer von EY unter Druck. Die für die Wirtschaftsprüfer zuständige Aufsichtsbehörde schaltete die Staatsanwaltschaft ein. Die Prüffirma verwies zur Entlastung auf die Staatsanwaltschaft München – doch die weist das als „missverständlich“ zurück.

Read the rest of this entry »

Lobbyismus: Angela Merkel blockiert ein Lobbyregister für die Bundesregierung, mit peinlichen Ausreden

Als Konsequenz aus der Amthor-Affäre versprachen Union und SPD ein Lobbyregister. Doch was jetzt kommt, ist eine Ultralight-Version ohne ernsthafte Transparenzpflichten. Besonders grotesk: Das Kanzleramt und die Bundesministerien sollen ganz ausgespart werden.

Read the rest of this entry »